You are here
Home > German 3

Aktienbewertung mit Kennzahlen: Kurschancen und -risiken by Viktor Heese

By Viktor Heese

Dieses Buch liefert eine klare, übersichtliche und kritische Darstellung der am häufigsten verwendeten Kennziffern in der Fundamentalanalyse von Aktien. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wann liegt eine Normalbewertung und wann eine Über- oder Unterbewertung von Einzelaktien oder des Gesamtmarktes vor?

Show description

Read Online or Download Aktienbewertung mit Kennzahlen: Kurschancen und -risiken fundiert beurteilen PDF

Best german_3 books

Der Lebenszyklus von Hedgefonds : Grundlagen, Modellierung und empirische Evidenz

Dieter G. Kaiser geht der Frage nach, ob Hedgefonds einem Produktlebenszyklus unterliegen. Hierzu untersucht er Datenreihen zu über 1400 Hedgefonds im Zeitraum von Januar 1996 bis Mai 2006 auf Fonds- und Strategieebene und berechnet verschiedene statistische Kennzahlen für die einzelnen Hedgefonds, die mit der jeweiligen Peergroup verglichen werden.

Nonprofit-Management : Beispiele für Best-Practices im Dritten Sektor

Überblick über die jüngere historische Entwicklung des NPO-Managements und das Umfeld von NPO. Führungskräfte berichten, wie Organisationen erfolgreich positioniert und gemanagt werden können, um Wachstum und Überschüsse zu erzielen. Die Beiträge zeichnen sich durch ein breites Spektrum von Rechtsformen (Verein, Stiftung, Verband and so on.

Produktivitäts- und Effizienzanalyse : Der nichtparametrische Ansatz

Mikroökonomisch fundierte Einführung: Sie zeigt, wie guy auch ohne Vorkenntnisse der Produktionsfunktion zu Aussagen über die produktive Effizienz kommen kann. Die Autoren stellen den Ansatz der nichtparametrischen Frontierfunktionsanalyse vor und erweitern ihn über verschiedene Schritte. Diese Schritte umfassen die examine verschiedener Formen variabler Skalenerträge und die Ermittlung der produktivsten Unternehmensgröße.

Additional resources for Aktienbewertung mit Kennzahlen: Kurschancen und -risiken fundiert beurteilen

Sample text

In der Baisse erscheinen die KGVs häufig nur deswegen sehr günstig, weil Analysten nicht gewagt haben, die Unter- 42 Wichtige Bewertungskennzahlen in der Aktienanalyse nehmensgewinne zu reduzieren. Dieses Hintergrundwissen ist ebenfalls primär nur Börsenprofis bekannt und aus der normalen Tagespresse nicht zu erfahren. Die Folgen von solchen Fehlinterpretationen sind falsche Rückschlüsse für die Anlagenallokation. Fazit: Kennzahlen und verwandte Methoden der Aktienbewertung existieren so lange, wie es den Dow Jones-Index, den Kapitalmarkt oder die Betriebswirtschaftslehre schlechthin gibt.

So ergab eine ältere Studie der US-Investmentbank Morgan Stanley Dean Witter folgende Häufigkeiten (siehe Abbildung 9). 53 % 32 % 31 % 19 % KGV EV/ EBITDA EVA DCF 18 % 12 % Preis/ Free Buchwert cash flow 9% 8% KCV EV/ Umsatz Abbildung 9: Häufigkeit der Anwendung von Kennzahlen durch Analysten 3% PEG 34 Wichtige Bewertungskennzahlen in der Aktienanalyse Diese Erhebung lieferte zwar eine gute Orientierungshilfe, sie weist andererseits mehrere Schwächen auf. So waren Mehrfachnennungen möglich und es fehlten Hinweise auf die Widerspruchslösung bei konträren Aussagen.

Die hohe Kunst der Illusion besteht nunmehr darin, allein die Chancen überproportional hervorzuheben und die Risken im Kleingedruckten zu verstecken. So arbeiteten bis vor Kurzem unter anderem viele Hedgefonds. Sie versprachen hohe Renditen und konnten diese als neue Eigentümer fremd finanzierter Firmen durch großzügige Ausschüttungen des Eigenkapitals darstellen. Als analytische Begründung mussten neue „Optimierungsansätze“ herhalten. Als die Banken den Kredithahn zudrehten, war es auch mit der Fremdfinanzierung und den Top-Renditen vorbei.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 45 votes
Top